3D-Drucker

Entwurf

3D-Objekte können mit einem beliebigen CAD-Programm wie FreeCAD, TinkerCAD, 123D Design, OpenSCAD, Blender, Inventor oder Solidworks entworfen und an uns per E-Mail im .stl-Format mit allen notwendigen Parametern zugesendet werden.

Nach Erhalt der .stl-Datei muss diese mit unseren Slicer-Konfigurationen durchlaufen und auf eure Druckwünsche angepasst werden. Dazu wählt eine von vier Schichthöhen. Dabei gilt: je geringer die Höhe desto feiner und zeitaufwändiger wird das Objekt gedruckt.

0,1mm
0,2mm
0,3mm
0,4mm

Dazu kann prozentual als zweiter Parameter die Innenfüllung angegeben werden. Für hohle Objekte ca. 10% Infill, für volle 100%.
Farben können ebefalls angegen werden. Verfügbar sind:

Schwarz
Grün
Rot
Weiß

ACHTUNG! Werden keine Angaben zu dem Objekt gemacht, so bestimmen wir eigenständig die sinnvollste Konfiguration und Farbe.

Fertigung

Der Druckvorgang wird je nach Auslastung und Anforderung an einem der folgenden 3D-Drucker gestartet. Alle Modelle drucken mit dem Filamenttyp PLA in dem Durchmesser von 1,75mm.

Modelle

Zur Verfügung stehen aktuell folgende Modelle:

Makerbot Replicator Mini mit einer Druckfläche von max. 100x100x125mm(BxTxH)

Aktuell außer Betrieb:

Geeetech Prusa i3 M201 Dual Extruder mit einer Druckfläche von max. 280x210x200mm (BxTxH)

Geeetech Prusa i3 Pro B mit einer Druckfläche von max. 200x200x180mm(BxTxH)

Kosten

Die Kosten berechnen sich aus dem Filamentpreis pro Gramm und dem Pauschalbetrag für einen Druckvorgang, welcher als Verschleißfaktor dient. Dabei ist es unerheblich, wie viele Objekte auf dem Druckbett platziert werden.